FRIENDLY FIRE - Die wahren Hintergründe des Irak-Krieges!

 

-Was der 11.September mit dem Irak-Krieg zu tun hat?

-Warum die US-Regierung über den Anschlag  auf das World Trade Center  informiert war und den Terroristen sogar noch alle Steine aus dem Weg  räumte?

-Wie George W. Bush die Demokratie missbrauchte, um seine persönlichen  Interessen durchzusetzen?

-Welche Rolle das Öl in der Irak-Krise wirklich spielt?

-Wer die wahren Drahtzieher im Hintergrund sind?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FRIENDLY FIRE - News / Termine unter:

www.friendlyfire.de

 

FRIENDLY FIRE  - ein Popumentary.

 

Popumentary? Pop-Documentary. Pop ist Unterhaltung. Dokumentation ist Information. Beides zusammen ist aber noch kein Popumentary. Denn die Summe aus Information und Unterhaltung ergibt Wissenschaftsshows und Doku-Reportagen. 

 

Das Popumentary ist Popkultur, Bewegung und Gegenbewegung. Es will bewegen - Füße, Hirne, Trends - und gegenbewegen – Verdummung, Desinteresse, Pseudoinformationen: dafür steht -mentary. Infopop!

 

Popmusik und Informationen haben eines gemeinsam: sie sind Geschmackssache. Denn in der “Informationsgesellschaft” besteht freie Auswahl an Wahrheiten. Das Popumentary zieht die Konsequenz daraus: Recherchen durch die Pop-Linse.

 

So ist das Popumentary ein Kaleidoskop an Fakten und Meinungen in Form von solidem Journalismus, gepaart mit musikalischer Stilvielfalt. FRIENDLY FIRE ist deshalb auch in beliebiger Reihenfolge und Ausschnittweise hörbar.

 

FRIENDLY FIRE ist der Begriff für eine bestimmte militärische Panne: das versehentliche Beschießen eigener Truppenteile, so geschehen im ersten Golfkrieg. Und es ist der Titel dieses Popumentarys, das während der Zeit des zweiten Golfkrieges entstand und sich mit seinen Hintergründen beschäftigt.

 

Einiges Inhaltliche davon tritt mittlerweile noch klarer hervor: Krieg und Besatzung dienen der US-Wirtschaft als Konjunkturmotor. Der “Islam” ersetzt den Kommunismus als äußeren Feind. Die konservativen Kräfte der globalen Supermacht formulieren offen ihren Anspruch auf die Weltherrschaft. Sie hebeln mit dem Argument der Terrorismusbekämpfung national und international Menschenrechte aus.

Und es sind auch Antworten auf darin aufgeworfene Fragen gegeben worden: Die US-Regierung wusste von Anschlagsplänen auf das World-Trade-Center, und eine Invasion in das Erdöl-Ressourcenland Irak war lange schon vorbereitet gewesen.

 

Let me show you the world through my eyes: music for a new society!

 

Die Titel der Platte beginnen jeweils mit einem Sprecher, der Hintergrundinformationen zum Thema des anschliessenden Pop-Songs gibt. Die Songs selbst sind gespickt mit O-Tönen von bedeutenden Persönlichkeiten wie z.B. George W. Bush, Sadam Hussein, Osama Bin Laden, Gerhard Schröder, John F. Kennedy, Adolf Hitler, Vietnam-Veteranen sowie diversen Exil-Irakern! Auch die betroffenen selbst kommen zu Wort: Der irakische Sänger Alaa Karim steuerte mit 'Inte Ween' und 'Tala' zwei Songs zu FRIENDLY FIRE bei!

 

 

Die FRIENDLY FIRE DCD  wird in einer Amaray DVD Box geliefert und ist im Shop für 8,-€ zzgl. Porto und Nachnahme zu bestellen.